Jahr MitgliederzahlEreignisse
2003 32 Gründung des Vereins am 22.August.
Ende des Jahres: Der Verein wird Mieter der Löchnerschen Schmiede, Hauptstr.27
Arbeitskreis „Schmiede“.
2004 40 Aufnahme des Literaturkreises in den Verein.
Erarbeitung einer Konzeption für die Schmiede als öffentliches Museum.
2005 47 1. Mai: Eröffnung der historischen Huf-und Wagenschmiede
Neues Projekt: Waldhaus – als Literarischer Ort („Die Heilige und ihr Narr“)
2006 48 Löchnersche Schmiede: Museumspädagog. Konzept mit der Joh.-Gutenberg-Schule Gaggstatt. Offene Werkstatt
2007 57 Grundlegende Renovierung der Alten Schule durch die Eigentümer (Hans und Karl Schaeff). In Betriebnahme durch den Verein. Gründung des Arbeitskreises Stadtarchiv (Heide Ruopp).
2008 63 1. Mai: Lesung von Prinz Asfa Wossen Asserate zugunsten der „Bücherei für Langenburg“.
1. Juni: Schlosshofmusik in Langenburg mit 6 Langenburger Musikgruppen. Spenden FÜR die Bücherei.
19. September: „Große Politik…“ Joschka Fischer und Rezzo Schlauch im Gespräch- FÜR die Bücherei.
2009 80 ab 22. März: Fotoausstellung in der Alten Schule: „Kindheit und Jugend in Langenburg“
10. Mai: Benefizkonzert des Polizeimusik-Korps-Baden-Württ. im Schlosshof.
Nutzungsvertrag über das Waldhaus mit der Fürstl.Hohenlohe-Langenburg`schen Forstverwaltung.
2010 108 Januar: Ausstellung: Fritz Gronbach zum 100. Geburtstag, Bürgermeister in Langenburg (1946 bis 1976).
November: Der Verein erhält den 1. Preis-Heimatpreis der Sparkassenstiftung des Landkreises.
2011 127

Waldhausfest am 15. Mai Lesung : Martin Neubauer/Dorothea Schreiber „Die Heilige und ihr Narr“ Gästebewirtung

22. Mai: Eröffnung der Bücherei Langenburg

Tag des Offenen Denkmals am 11. September Stadtrundgang auf Carl Julius Webers Spuren

2012 135

Agnes- Günther-Veranstaltungen im Waldhaus


Kinderferienprogramm in der Bücherei: Ferienbuch drucken

Beginn der Reihe: Bücherei – Café monatl. Veranstaltung für die ältere Generation mit gemeinsamem Kaffeetrinken und Programm

2013 138

Rumänenhäusle-Projekt

Rekultivierung der Anlage

Agnes Günther * 1863

Die Heilige und ihr Narr Erstauflage 1913

Internationales Agnes-Günther-Symposion am 01.05.2013 in Langenburg

Tag des Offenen Denkmals am 08.09.2013 : Unbequeme Orte
 mit Turm. Gefängnis.Arrest. Über 100 interessierte Besucher/Innen



Dez. 2013: Übergabe der Findbücher durch die Kreisarchivarin an Herrn Bürgermeister Class

2014 145 Archiv-Eröffnung in der Alten Schule. Archiv-Öffnungszeiten: Donnerstag, 9.00 – 12.00 Uhr am 14. Oktober Gemeinsame ganztägige Veranstaltung in Bächlingen Forschungen zur Bächlinger Kirche
  • Historischer Verein für Württembergisch Franken
  • Ev. Kirchengemeinde Bächlingen
  • Geschichts-und Kulutrverein Langenburg e.V.
2015 148 Tag des Offenen Denkmals am 09.2015: Handwerk. Technik. Industrie Löchnersche-Schmiede. Ausstellung in der Alten Schule. Stadtführung in Langenburg: Handwerk und Gewerbe vor 100 Jahren
2016 150

Projekt Rumänenhäusle

Veranstaltung: Agnes Günther – und kein Ende Kunst und Krempel 03.07.2016 Archiv: Kurs im Entziffern von alter Schrift

April 2017: Carl-Julius-Weber-Wochenende zu dessen 250. Geburtstag von 21. bis 23. April.

In Zusammenarbeit mit der Stadt und der vhs Langenburg und mit dem Verein Stadtgeschichte Künzelsau Buchvorstellung am 10.09.2017 von Jan Wiechert: BÖSE ALTE

2017 150 Mitgliederzahl 2017
2018 151

Veranstaltung mit Axel Dittrich: Von Zaren und Fürsten am 21.02.2018

Südhang-Projekt mit dem SAV – Finanzielle Unterstützung von EDEKA

04.10.2018 Autorenlesung mit Ulla Lachauer am14.10.2018 „Von Bienen und Menschen Buchvorstellung

2019 148